Sammlung

"Säulen-Ofen" um 1850
Kgl. Württ. Hüttenwerk /Wasseralfingen

Schlicht gehaltener, ganz dem Biedermeier entsprechender, vermutlich in mehreren Größen als Hinterlader gefertigter fünfteiliger Historienofen mit Steig- und Sturzzug für langflammige Brennstoffe. Wuchtiger, runder Brennraum mit rechteckig angeformtem "Langhals" und ringwulst- bzw. stabrandgefassten zylindrischen Zugverlängerern zwischen achteckigem, durchbrochenen Fußsockel und kappenartigem Revisionshut.
Auffälligste Besonderheit ist die in Flachrelief gegossene Darstellung des Schweizer Freiheitskämpfers "Wilhelm Tell mit seinem Sohn nach dem Apfelschuss", ein dem Aalener Modelleur und Zeichner Christian Plock (1809-1882) zuzuordnendes Genremotiv.
Der an der Stuttgarter Kunsthochschule ausgebildete Christian Plock war der Lieblingsschüler des ebenfalls für die Kgl. Giesserei Wasseralfingen tätigen Bildhauers und Zeichners Conrad Weitbrecht (1796-1836).

Höhe: 190,5 cm
Breite: max. 59 cm
Tiefe: max. 88 cm
Gewicht: 208 kg
Brennstoff: H, T
Copyright 2014 | Deutsches Eisenofenmuseum | Karin Michelberger & Wilfried Schrem | Impressum